Viel los im April…

Irgendwie war der April zu kurz – oder andersherum: wir hatten immer etwas vor und es hat Spaß gemacht.

Angefangen hat es mit dem seit langem ersten schönen und sonnigen Wochenende im April. Es zog uns mal zum Fischmarkt nach Eckernförde (den Fischmarkt muß man nicht unbedingt besuchen, es sei denn, man steht auf maßloses Menschengedränge), doch die meisten schönen Eindrücke gewann man außerhalb der „Einkaufsmeile“.

Und dann stand auch schon Ostern vor der Tür und wir hatten uns schon lange als Ziel die Insel Poel ausgesucht.

Also das WoMo gepackt und für die Tage nach Timmendorf auf den Campingplatz – das Wetter war herbstlich frisch mit Regen, Sturm, Sonne, Windstille, Hagel …. aber es war schön und einen echten Norddeutschen schreckt das Wetter doch nicht ab – oder?

Danach gab es einen Besuch in Berlin – wir nahmen Abschied von einem ganz ganz lieben Freund, der uns leider viel zu früh verlassen hat, aber schon frühzeitig dafür gesorgt hatte, daß ich die Berliner Seen vom Wasser aus kennen lernen durfte – danke mein Freund Rainer für die kurze aber sehr schöne Zeit, die wir uns kannten !

Und wenn man schon mal „soweit weg“ ist, warum nicht dann alte Urlaubsgebiete besuchen. So ging es von Berlin nach Zingst, wo wir einige schöne Urlaube und Erinnerungen mit verbinden. Auch hier war das Wetter herbstlich, aber wenn der Seewind einen durchpustet entschädigt das für vieles. Und natürlich wurde auf dem Campingplatz Freesenbruch übernachtet.

Und den Abschluß des Monats bildete ein Besuch in unserer alten Heimat: Hamburg. Regina hatte ein „Strickertreffen“ und ich habe den alten Elbtunnel unsicher gemacht und den Hafen vom Wasser aus besichtigt.

Es ist immer wieder lohnenswert, dieses Tor zur Welt mit seinem Hafen zu besuchen. Es gibt so viele interessante Dinge zu entdecken ……. mal gucken, wann wir das nächste Mal dieses Jahr nah Hamburg fahren.

Und nun kommt bald der Mai – auch da wird es wieder Interessantes geben.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Viel los im April…

  1. Gunda Buck sagt:

    Danke, lieber Elmar, für diesen feinen Monatsbericht. Schon erstaunlich, was man in einem Monat so alles erleben, besuchen und auch verkraften kann.
    Und mein besonderer Dank für deine berührenden Worte zum Abschied von Rainer!

    Ich freue mich auf unser nächstes Wiedersehen,
    Gunda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*